Japanisches Schriftzeichen für Shi (= Finger)
SHI = Finger
Japanisches Schriftzeichen für Atsu (= Finger)
ATSU = Druck

Grundlagen des Shiatsu

Shiatsu bedeutet im Japanischen "Finger-Druck". Seine Ursprünge gehen auf  japanische Gesundheitslehren und die traditionelle chinesische Medizin zurück. Heute ist Shiatsu eine moderne, zeitgemäße, auf die Bedürfnisse des westlichen Menschen abgestimmte Form der Körperarbeit. > Lesen Sie mehr

Wie Shiatsu wirkt

Shiatsu berührt den Menschen in seiner Ganzheit - das ist das Wesentliche.
Shiatsu wirkt ausgleichend, beruhigend oder vitalisierend. Durch sensibles Spüren in der kontinuierlichen, oft rhythmischen Berührung kann die Shiatsu-Praktikerin auf Ihre Bedürfnisse direkt eingehen. > Lesen Sie mehr

Anwendungsgebiete

Shiatsu ist für Personen jeden Alters geeignet. Es verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und spricht Symptome daher nicht isoliert an. Shiatsu eignet sich zur Gesundheitsvorsorge und -förderung, begleitend zu schulmedizinischen Theapien und Psychotherapie, als Begleitung in der Schwangerschaft und vieles mehr. > Lesen Sie mehr

Die Behandlung

Shiatsu findet in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden statt.
Aus Schauen, Befragen, Zuhören und Berühren entwickelt sich der Ablauf der Behandlung.
Mit Fingern, Handballen, Ellenbogen oder Knien wird durch Verlagern
des eigenen Körpergewichts leichter Druck ausgeübt. Sanfte Dehnungen und Rotationen ergänzen den Behandlungsablauf. > Lesen Sie mehr

Nach oben