Achtsame Begegnung

Raum für individuelle Bedürfnisse

GenieÃ?en

Die Shiatsu-Behandlung

Shiatsu findet auf einem Futon (japanische Matte) am Boden statt.
Sie können während der Behandlung vollständig bekleidet bleiben. Es empfiehlt sich bequeme Kleidung und Socken mitzubringen.

Die Behandlung findet meist im Liegen statt - je nach Indikation und Behandlungsablauf in Rückenlage, Bauch- und/oder Seitenlage.
Es kann jedoch auch im Sitzen auf der Matte oder auf einem Stuhl behandelt werden.

Dialog durch einfühlsame Berührung

Jede Behandlung wird auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.
Aus einer eingehenden Befundung - bestehend aus Schauen, Befragen, Zuhören und Berühren - entwickelt sich der Ablauf der Behandlung.

Mit Fingern, Handballen, Ellenbogen oder Knien wird durch Verlagern
des eigenen Körpergewichts leichter Druck entlang der Meridiane ausgeübt.
Durch sensibles Spüren entsteht ein Dialog durch einfühlsame Berührung. Sanfte Dehnungen und Rotationen ergänzen den Behandlungsablauf.

Diese Berührung - die eigentliche Shiatsu-Technik - ist achtsam und raumgebend, konkret und tief, klar und offen.

Behandlungsablauf

Der Shiatsu-Termin beginnt mit einem Gespräch. Vor der ersten Behandlung dauert dies etwas länger (ca. 30 Minuten).
Die Shiatsu-Behandlung selbst dauert etwa eine Stunde. Danach ist Zeit, damit Sie noch nachspüren können, abschlie�end findet nochmals ein kurzes Gespräch statt.
Ein Shiatsu-Termin dauert somit ca. 1 Stunde 15 Minuten, der erste etwas länger.

Empfohlen wird eine Behandlungsserie von fünf bis zehn Behandlungen (in einem Intervall von ein bis zwei Wochen), da sich so die Wirkung von Shiatsu besonders gut entfalten kann.

Ort

Normalerweise finden die Behandlungen bei mir in der Praxis (Wien, 7. Bezirk) statt. In Sonderfällen, ins Besondere kurz nach einer Geburt, sind auch Hausbesuche möglich.
Für Unternehmen und Institutionen biete ich auch Shiatsu-Behandlungen für MitarbeiterInnen oder BewohnerInnen (z.B. in PensionistInnenheimen) vor Ort an. 

Hinweis

Shiatsu ist kein Ersatz für eine medizinische Behandlung oder Therapie. Im Einzelfall empfiehlt sich eine Abklärung mit dem behandelnden Arzt oder Psychologen / Psychotherapeuten.

Tipp: Zahlreiche private Kranken-Zusatzversicherungen leisten für Shiatsu-Behandlungen (teilweisen) Kostenersatz.