Forschung

Wirkung von Shiatsu auf den Parasympathikus (Entspannung)

In Kooperation mit dem Regenerations-Spezialisten und klinischen Psychologen MMag. Johann Beran untersuche ich mithilfe von Messungen durch ein Hochleistungs-EKG, dem Heartman®, die Wirkung von Shiatsu auf den Parasympathikus, jenem Teil des autnomen Nervensystems, der ma�geblich zur Erholungsfähigkeit des Menschen beiträgt.

Mit dem Gerät ist es möglich die Aktivierung des Sympathikus bzw. des Parasympathikus und deren Frequenzbreite zu messen und als Teil des AutoChronen Bildes (visuelle Darstellung des Messergebnisses) darzustellen.

In zahlreichen Messungen an KlientInnen während einer Shiatsu-Behandlung war eine klare Steigerung der Aktivität des Parasympathikus und eine Erweiterung des gesunden "Schwingens" zwischen Sympathikus und Parasympathikus (gemä� der Frequenzbreite) zu sehen.

Individuelle Messungen dieser Art sind jederzeit möglich. Dabei erfolgt eine 24-Stunden-Messung mit dem Hartmann® einschlieÃ?lich einer Shiatsu-Behandlung, die Auswertung der Daten, sowie ein Auswertungsgespräch mit mir und/oder Herrn Mmag. Johann Beran, inklusive entsprechender Verhaltensempfehlungen, die sich u.U. aus den Messergebnissen ergeben.

Bei Interesse, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.