5 Wandlungsphasen - Metall (jap. Schriftzeichen)
Metall
5 Wandlungsphasen - Erde (jap. Schriftzeichen)
Erde
5 Wandlungsphasen - Feuer (jap. Schriftzeichen)
Feuer
5 Wandlungsphasen - Wasser (jap. Schriftzeichen)
Wasser
5 Wandlungsphasen - Holz (jap. Schriftzeichen)
Holz

Ursprung und Basis von Shiatsu

Shiatsu ist eine eigenständige in sich geschlossene Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit.

Shiatsu hat seinen Ursprung in fernöstlichen Heilmethoden und basiert auf dem Konzept der allen Lebewesen innewohnenden vitalen Lebenskraft, (jap.: Ki, chin.: Qi) die im Körper entlang von Leitbahnen, den Meridianen, flie�t.
Das Verständnis von Yin und Yang, die Aspekte der Fünf Wandlungsphasen (Metall, Erde, Feuer, Wasser, Holz) sowie die Verläufe und Funktionen der Meridiane sind weitere Grundlagen für diese besondere Behandlungsform.

Shiatsu wird kontinuierlich weiter entwickelt und integriert so auch westliche Gesundheitskonzepte, die sich an einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen orientieren.
Gesundheit und Wohlbefinden sind demnach Zustände der Ausgewogenheit unserer körperlichen, seelischen, emotionalen und geistigen Befindlichkeit.

Das Ziel von Shiatsu ist es den Organismus dabei zu unterstützen Ausgleich und Gleichgewicht zu erlangen und zu erhalten.

Keiraku Shiatsu - Meridian Shiatsu

Es existieren heute mehrere Formen von Shiatsu.
Das von mir am Europäischen Shiatsu Institut erlernte Shiatsu basiert auf dem von Shizuto Masunaga (Shiatsu-Praktiker und Psychologe) in den 1950er und 1960er Jahren in Japan entwickelten "Keiraku Shiatsu" (übersetzt: Meridian Shiatsu).

Masunaga erweiterte das Merdiansystem, sodass alle 12 Meridiane sowohl in Armen als auch in Beinen zu finden sind. Im Keiraku Shiatsu stehen nicht so sehr einzelne Akupunkturpunkte wie in der TCM im Vordergrund, sondern der gesamte Meridianverlauf und der alle Meridiane verbindende Fluss von Ki.
Er beschäftigte sich zudem besonders mit der Wirkung von Shiatsu im psychologischen Bereich und entwickelte ein System von Atem- und Meridiandehnübungen als Ergänzung zu Shiatsu-Behandlungen.

Nach oben